Highlight
Gault Millau 2018: LHGV-Mitglieder traditionell führend mehr >>
Liechtenstein zuerst! Beliebte LHGV-Genuss-Gutscheine mehr >>
LHGV-Mitgliedskategorien ab 250.-- p.a. mehr >>
DE
| EN
Detailansicht
Liechtensteiner Hotelklassifizierung 2015-2020 (c) LHGV gestartet
Samstag, 19.09.2015
Liechtensteiner Hotelklassifizierung 2015-2020 (c) LHGV gestartet
(LHGV) - Am Donnerstag, den 17. September 2015, hat der Vorstand des Liechtensteiner Hotel- & Gastronomieverbandes (LHGV) die neueste Hotelklassifizierungs-Richtlinie (HKRL) der Periode 2015 - 2020 verabschiedet und die Klassifizierungs- & Beschwerdekommission gewählt. Tags darauf fand im Wirtschaftsministerium die Präsentation des Projekts und der offizielle Auftakt statt. 

Die Liechtensteiner Hotelklassifizierung ist ein einheitliches System, das im gesamten Fürstentum Liechtenstein gilt. Es wurde durch den LHGV in Zusammenarbeit mit der Fürstlichen Regierung eingeführt und ist an den international anerkannten europäischen Kriterien der  HOTREC EUROPE ausgerichtet. Die Hotelklassifizierung Liechtenstein bietet Gästen eine verlässliche Orientierungshilfe für Hotel- und Beherbergungsangebote. Die Hotelklassifizierung steht jedem Liechtensteiner Hotel offen, die Teilnahme ist freiwillig. Neben dem Wirtschaftsministerium ist auch der Verband Gastronomie Liechtenstein Träger des Projektes.

Die Einstufung erfolgt auf Wunsch des Betriebes mittels Antrag und Einreichung eines ausgefüllten Selbstchecks bei der Zertifizierungsinstanz, dem LHGV. Unabhängige Sachverständige führen in der Folge ein sog. Audit vor Ort durch und schlagen der Zertifizierungsinstanz eine Einstufung vor. Die Zertifizierungsinstanz klassiert in der Folge den Betrieb und teilt das Resultat mit. Gegen die Klassifizierung ist das Rechtsmittel der Einsprache gegeben. Regelmässige Überprüfungen in Abständen von drei bis maximal fünf Jahren sichern die Qualität. Betriebe, die sich klassifizieren lassen wollen, kön-nen vorab eine Klassifizierungsberatung beantragen. Informationen sind an der LHGV-Geschäftsstelle zu erhalten.

Überwacht wird das System durch die Hotelklassifizierungs- & Einsprachekommission, welche für die Periode 2015-2020 wie folgt interdisziplinär und international gewählt wurde:
•    Prof. Dr.oec.HSG Christian Buer, Hochschule Heilbronn, Präsident
•    Dr.iur. Andrea Schaubeder, Rechtsanwalt Vaduz, Vizepräsident
•    Renate Bachmann, Liechtenstein Marketing
•    Peter Büchel, Präsident Gastronomie Liechtenstein
•    Dr.oec.HSG Marcello Scarnato LL.M., Vorstand LHGV

Save the date: Am 19. Oktober 2015 findet um 14:30 Uhr eine Informationsveranstaltung mit allen interessierten Liechtensteiner Hoteliers statt. Im November starten die Audits. Im gleichen Monat wird Liechtensteins Mitgliedschaft in der HOTREC angestrebt. Derzeit wird mit dem Wirtschaftsministerium die Finanzierung geklärt.

Bildlegende (v.l.): Prof. Dr. oec. HSG Christian Buer, Hochschule Heilbronn, Präsident der Klassifizierungs- & Einsprachekommission; Peter Büchel, Präsident Gastronomie Liechtenstein, Mitglied; Dr.iur.HSG Thomas Zwiefelhofer, Regierungschef-Stellvertreter; Wolfgang Juri, Sachverständiger der Wirtschaftskammer Vorarlberg; Dr.oec.HSG Marcello Scarnato LL.M., Vorstand LHGV, Mitglied der Kommission; Valentin Kirchhofer, LHGV-Präsident. Auf dem Bild fehlende Kommissionsmitglieder infolge Verhinderung: Dr.iur. Andrea Schaubeder, Renate Bachmann. (Bild: Nils Vollmar) 

WEITERE INFORMATIONEN:
www.hotelsterne.li

PRESSEBERICHTE vom 19.9.2015:
- Volksblatt: pdf >laden
- Vaterland: pdf >laden